LAG Fläming Havel

EnglishGermanPolish

Archiv

48 Stunden Fläming
  • 2020
  • 2019
  • 2018
  • 2017
  • 2016
  • 2015
  • 2014
  • 2013
  • 2012
  • 2011
  • 2010
  • 2009
  • 2008

Die Aktion „48 Stunden Fläming“ konnte am 12. und 13. September 2020 aufgrund der Einschränkungen in Bezug auf die Coronavirus-Pandemie leider nicht stattfinden.

Auf seiner letzten Online-Beratung hat der Vorstand die Durchführung unserer beiden Veranstaltungen diskutiert. Die Organisation der Aktion „48 Stunden Fläming“ und des Flämingmarktes erweist sich für den Verein, aber auch für die anderen Protagonisten, vor dem Hintergrund der Kontaktbeschränkungen inzwischen als sehr schwierig. Eine erfolgreiche Durchführung in gewohnter Art ist damit gefährdet.

Aktuell sind Großveranstaltungen bis zum 31.08.2020 nicht erlaubt. Nach Rücksprache mit Landrat Wolfgang Blasig, sind wir auch für die am zweiten Septemberwochenende geplante Veranstaltung mit rund 5.000 Besuchern zu dem Schluss gekommen, dass die Genehmigung zur Durchführung aktuell nicht abschließend beurteilt werden kann. Die Wahrung der Abstandsregeln auf dem Festgelände und in den Bussen der 48 Stunden Tour durch zahlreiche weitere Orte der Region kann nicht garantiert werden.

Wir möchten allen Akteuren an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich für Ihre Bereitschaft danken, sich am Flämingmarkt und / oder der Aktion 48 Stunden Fläming zu beteiligen. Die Entscheidung ist uns auch wegen Ihres Engagements nicht leichtgefallen, doch gibt es zurzeit einfach zu viele Unwägbarkeiten für eine weitere Vorbereitung. Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute und hoffen auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr! Bleiben Sie gesund!

Bad Belzig - Wiesenburg - Reetz - Görzke - Schmerwitz - Lübnitz

48 Stunden Fläming am 7. und 8. September 2019

 

Liebe Gäste,

am 2. Septemberwochenende luden wir Sie zum 13. Mal ein, auf einer geführten Busrundtour
die Naturschönheiten, Sehenswürdigkeiten und Aktionen des Hohen Flämings zu erleben.
Der Flämingmarkt in Görzke war einer der Höhepunkte an der Strecke sein.
Start und Zielpunkt war der Flämingbahnhof Bad Belzig. Die Busse fuhren ab 9:30 Uhr alle 30 Minuten.
Man konnte am Ort seiner Wahl aussteigen und später wieder weiterfahren. Unter anderem öffneten
zum Tag des offenen Denkmals viele Kirchen und Mühlen ihre Türen.

Faltblatt 48 Stunden Fläming 2019

Einen Eindruck der Veranstaltung in 2017 finden Sie in einem kurzem Video des Fläming-Kanals auf Youtube. 

Fotos der 48 Stunden Tour in 2019

48 Stunden Fläming - Route 2019

Die Busse starten in diesem Jahr um 9:30 Uhr am Fläming-Bahnhof Bad Belzig und fahren im Uhrzeigersinn bis 17:00 Uhr im 30-Minuten-Takt dort ab.

Was in den Orten der Tour am 7. und 8. September geboten wird, sehen Sie im Faltblatt, das ab Juli unter anderem in den Stadt- und Touristinformationen erhältlich sein wird.

Bitte informieren Sie sich kurz vor Reiseantritt über die Ankunfts- und Abfahrzeiten
der Bahn zum Start- und Zielbahnhof Bad Belzig über die Fahrplanauskunft der
Deutschen Bahn beziehungsweise des VBB.

Entlang der Burgenlinie Hoher Fläming

48 Stunden Fläming am 8. und 9. September 2018

 

Liebe Gäste,

am 2. Septemberwochenende konnten Sie zum 12. Mal auf einer gut einstündigen geführten Busrundtour die Naturschönheiten, Sehenswürdigkeiten und Aktionen des Hohen Flämings erleben.
Die Fahrt führte in diesem Jahr entlang der Burgenlinie Hoher Fläming über Niemegk, Raben und Wiesenburg. Der Flämingmarkt in Raben war einer der Höhepunkte an der Strecke.
Start und Zielpunkt war der Flämingbahnhof Bad Belzig. Die Busse fuhren ab 9:23 Uhr bis 17:23 Uhr
alle 30 Minuten. Man konnte am Ort seiner Wahl aussteigen und später wieder weiterfahren. Unter anderem öffneten zum Tag des offenen Denkmals viele Kirchen und Mühlen ihre Türen. 

Einen Eindruck der Veranstaltung in 2017 finden Sie in einem kurzem Video des Fläming-Kanals auf Youtube. 

Fotos der 48 Stunden Tour in 2018

48 Stunden Fläming - Route 2018

Die Busse starten in diesem Jahr am Fläming-Bahnhof Bad Belzig und fahren
im Uhrzeigersinn alle 30 Minuten entlang der Burgenlinie Hoher Fläming über Kranepuhl,
Niemegk, Raben, Wiesenburg und Borne zurück in die Kur- und Kreisstadt.

Der Busfahrplan für den 8. und 9. September 2018 steht hier zum Download bereit.
Änderungen vorbehalten.

Was in den Orten der Tour geboten wird sehen Sie im Faltblatt,
das ab Juli unter anderem in den Stadt- und Touristinformationen erhältlich sein wird.

 

 

Rund um die Belziger Landschaftswiesen

48 Stunden Fläming am 9. und 10. September 2017

 

Liebe Gäste,

am 2. Septemberwochenende konnten Sie zum 11. Mal auf einer ca. anderthalbstündigen geführten Busrundtour die Naturschönheiten, Sehenswürdigkeiten und Aktionen des Flämings erleben.
Der Flämingmarkt in Fredersdorf war einer der Höhepunkte an der Strecke.
Start und Zielpunkt war der Flämingbahnhof Bad Belzig sein. Die Busse fuhren ab 9:25 Uhr bis 16:55 Uhr alle 30 Minuten. Man konnte am Ort seiner Wahl aussteigen und später wieder weiterfahren. Unter anderem öffneten zum Tag des offenen Denkmals viele Kirchen und Mühlen ihre Türen.
Sehen Sie hier: einige den Fahrplan        das Faltblatt

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Liebe Fläming-Akteure,
bereits zum 11. Mal möchten wir gemeinsam mit Ihnen das touristische Angebot
"48 Stunden Fläming" gestalten. Am 9. + 10. September starten die Busse am
Fläming-Bahnhof Bad Belzig zu Ihrer Rundtour um die Belziger Landschaftswiesen.
An diesen zwei Tagen sollen deshalb in vielen beteiligten Dörfern und Städten verschiedene Aktionen und Veranstaltungen durchgeführt werden. Touristische und öffentliche Einrichtungen wie Ausstellungen, Museen und Kirchen sollten zugänglich sein. Der Flämingmarkt in Fredersdorf wird u. a. die Möglichkeit bieten, regionale Produkte zu kaufen. Die beteiligten Orte werden durch eine regelmäßigefachkundig begleitete Busrundtour verbunden. So verschafft „48 Stunden Fläming“ dem Besucher ein unvergessliches Erlebnis und animiert zum Wiederkommen.

Am 16.02.2017 fand um 17:30 Uhr in der Pension "Zur Mühle" Fredersdorf die diesjährige Auftakt- und Informationsveranstaltung statt. 25 Interessierte seitens der Gästeführer, Verkehrsgesellschaft sowie aus den beteiligten Orten nahmen daran teil. Viele Angebote konnten bereits vorgestellt werden. Weitere Aktionen werden bis zum 31.03.2017 im Regionalbüro gesammelt. Bitte senden Sie uns bis zu diesem Termin das ausgefüllte Formular zu.  

Fotos der 48 Stunden Tour in 2017

48 Stunden Fläming - Route 2017

 

Die Busse starten in diesem Jahr am Bahnhof Bad Belzig und verkehren entgegen dem Uhrzeigersinn.

Der Busfahrplan für den 9.+10.09.2017 steht hier zum Download bereit. Änderungen vorbehalten.

Was in den Orten der Tour geboten wird sehen Sie im Faltblatt, das ab Juli unter anderem in den Stadt- und Touristinformationen erhältlich sein wird.

Die Busse starten in diesem Jahr am Bahnhof Bad Belzig und verkehren entgegen dem Uhrzeigersinn.

 

Rund um Brück - Treuenbrietzen - Niemegk

48 Stunden Fläming - Route 2016

Am 2. Septemberwochenende hatten interessierte Besucher zum 10. Mal die Möglichkeit, auf einer
ca. 1 ½-stündigen geführten Busrundtour die Naturschönheiten, Sehenswürdigkeiten und Aktionen des Flämings zu erleben. Auch in diesem Jahr gab es wieder eine neue Routedie den Flämingmarkt in Treuenbrietzen einband. Los ging es am Bahnhof Brück (Mark). Die Busse fuhren ab 10:13 Uhr bis 17:13 Uhr alle 30 Minuten über Linthe, Schlalach, Treuenbrietzen, Feldheim, Niemegk und Locktow zurück zum Startpunkt am Brücker Bahnhof.

Alle Busse verkehrten halbstündlich, so dass man am Ort seiner Wahl aussteigen und später wieder weiterfahren konnte. Unter anderem öffneten zum Tag des offenen Denkmals viele Kirchen und Mühlen ihre Türen.  Sehen Sie hier : den Fahrplandas Faltblatt  

Zur Vorbereitung der Aktion "48 Stunden Fläming" am 10.+11.9.2016 fand am
 11.08.2016 eine Probefahrt entlang der Rundtour statt. Alle Busbegleiter und einige
 Akteure der beteiligten Orte trafen sich am Bahnhof Brück, um die neue Route mit
 ihren Angebote kennen zu lernen. Der erste Halt wurde im Brunnendorf Schwabeck
 gemacht. Nach Erläuterungen und der Besichtigung des Brunnens konnten wir selbst
einmal mit dem Eimer Wasser schöpfen. Beim nächsten Stopp besuchten wir das neue Energien Forum Feldheim, wo wir auch den Blick in eine Windkraftanlage werfen konnten. Weiter ging es nach Marzahna zum privaten Bauernmuseum von Familie Benke und zur Bockwindmühle, wo auch eine Kaffeepause eingelegt wurde. In Hohenwerbig konnten wir die Kunstkirche und den von Jugendlichen angelegten Schöpfungsweg besichtigen. Doch auch in den anderen Orten an der Strecke gab es viel Wissenswertes zu erfahren. Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Beteiligten, vor allem den ehrenamtlichen Unterstützern!
Gut geschult freuen wir uns auf unsere Gäste, um die gesammelten Informationen über unsere schöne Region weiter zu geben!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Am 14.04.2016 fand im Heimatmuseum in Treuenbrietzen ein zweites Treffen für alle Akteure statt,
um die Angebote untereinander bekannt zu machen, aufeinander abzustimmen und ggf. Lücken zu schließen. Etwa 30 Teilnehmer folgten der Einladung.
Weiterhin werden Busbegleiter*innen gesucht, die Lust und Spaß daran haben den Gästen während der Fahrt Wissenswertes über die Orte der Tour und die Veranstal-tungen am Aktionswochenende zu vermitteln sowie als Ansprechpartner für Fragen zur Verfügung zu stehen. Bei Interesse melden Sie sich bitte im Regionalbüro unter Tel. 033849 901948 oder per E-Mail an lag@flaeming-havel.de

                                                 Vortrag       Protokoll
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Aktion lebt vom Mitmachen vieler Menschen, Unternehmen und Einrichtungen unserer Region. Am 28.01.2016 trafen sich um 17 Uhr im Bürgerhaus (Alte Feuerwehr) in Treuenbrietzen 38 Akteure um sich über die Rahmenbedingungen zu informieren und gemeinsam weitere Aktivitäten zu entwickeln und abzustimmen. Dabei konnten viele Ideen und konkrete Vorhaben zusammengetragen werden.
Bis zum 30.03.2016 werden alle Aktionsmeldungen im Regionalbüro gesammelt.

                                                  Vortrag      Protokoll    Aktionsmeldung

 
Fotos der 48 Stunden Tour in 2016