LAG Fläming Havel

EnglishGermanPolish

Kleinprojekte

Kleine lokale Initiativen

Aufruf zur Einreichung von Projektvorschlägen für den Aktionsplan 2022

Initiatoren kleiner lokaler, sozialer Projekte können bis zum 10.03.2022 wieder Projektvorschläge bei der LAG Fläming-Havel e. V. einreichen. Die entsprechend der Bewertungskriterien ausgewählten Vorschläge werden im LEADER-Aktionsplan 2022 der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Fläming-Havel für eine Förderung zusammengefasst. Die bisher geförderten einzelnen Initiativen sehen Sie auf dieser Seite unten.
Die Förderung erfolgt aus LEADER-Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds ELER.
Die Initiativen sollen dazu beitragen, den sozialen Zusammenhalt im Ort zu stärken, die Daseinsvorsorge und lokale Infrastruktur zu verbessern oder auch Barrieren abzubauen. Entscheidend für die Auswahl des Projektvorschlags ist die Wirksamkeit für die Bevölkerung vor Ort. 

 

  • Was heißt Aktionsplan?
  • Was wird gefördert?
  • Wer ist vorschlagsberchtigt?
  • ...und wer nicht?
  • Wie wird gefördert?

Etwa zehn Initiativen aus der Region Fläming-Havel bilden zusammen ein LEADER-Projekt, das durch die LAG als Antragsteller beim Landesamt eingereicht wird. Nach dessen Genehmigung erfolgt die Umsetzung der Einzelinitiativen durch die jeweiligen Initiatoren. Die Kosten trägt bis zu 80 % der Verein LAG Fläming-Havel e. V.  Als Eigenanteil werden auch Eigenleistungen anerkannt (gilt nur für Vereine).

  • Unterstützung des Engagements lokaler Akteure mit kleinen, lokalen Initiativen, welche einen Beitrag zur sozialen Entwicklung auf dem Land leisten.
  • Diese sollen dem Gemeinwohl dienen und zur sozialen Entwicklung auf dem Land beitragen.
  1. Förderfähige Initiativen:
    • Investive Vorhaben, die o.g. Zielstellung erfüllen und z.B. nachhaltig folgende Effekte erzielen:
    • Stärkung des sozialen Zusammenhalts
    • Schaffung oder Erhaltung von Treffpunkten
    • Verbesserung des Zugangs zu Dienstleistungen und Informationen
    • Abbau von Barrieren
    • Erhöhung der Mobilität
  2. Förderfähige Ausgaben:
    • Material zur Realisierung von Arbeiten in Eigenleistung, 
    • Eigenleistungen im Wert des Eigenanteils (Letzeres gilt nicht für Kommunen)
  3. Nicht förderfähig:
    • Weiterbildungsmaßnahmen/Vorträge/kulturelle Veranstaltungen
    • Zuschüsse für Dorffeste
    • Broschüren, Werbeflyer, Internetseiten
    • Laufende Kosten
    • (Bau-) Genehmigungspflichtige Vorhaben, zu denen bei Einreichung des Projektvorschlags noch keine Genehmigung vorliegt
  • Vereine, Stiftungen, Verbände
  • juristische Personen öffentlichen Rechts (Ämter, Städte, Gemeinden, Kirchen)
  • Projektträger, die nicht zum o.g. Personenkreis gehören. 
  • Einzelpersonen 
  • Projektträger, die bereits aus dem Aktionsplan des Vorjahres gefördert wurden. 
  • Die Fördersumme  beträgt max. 5.000,- €

  • Der Fördersatz beträgt max. 80 % der förderfähigen Gesamtausgaben.

  • Der Eigenanteil beträgt mindestens 20 % der förderfähigen Gesamtausgaben und kann (außer bei kommunalen Initiativen) auch in Form von Eigenleistungen erbracht werden. Angerechnet werden 12,- € pro Stunde. 

Von der Projektidee zur Umsetzung

1.
Projektidee

Erstellung einer Projektskizze

3.
Einreichung des Projektvorschlags

zum jährlichen Stichtag bei der LAG Fläming-Havel

4.
Beschluss des Aktionsplans durch den Vorstand der LAG

nach Bewertung der Kleinprojekte entsprechend der Kriterien

5.
Antragstellung durch die LAG Fläming-Havel

Zusammenfassung aller Informationen und Einreichung des Fördermittelantrages beim Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung  (LELF)

6.
Projektumsetzung
Nach Bewilligung des Antrages: Durchführungsvereinbarung zwischen den Kleinprojektträgern und der LAG Fläming-Havel, danach Realisierung des Projektes durch den Kleinprojektträger in enger Abstimmung mit der LAG Fläming-Havel

Kleinprojekte der einzelnen Aktionspläne

  • Aktionsplan 2021
  • Aktionsplan 2020
  • Aktionsplan 2019
  • Aktionsplan 2018
  • Aktionsplan 2017
  • Aktionsplan 2016

Von den 45 eingereichten Projektvorschlägen wurden durch eine Jury sieben Vorhaben für den Aktionsplan 2021 ausgewählt. Hinzu kommen fünf Vorschläge aus dem Jugendaufruf der Koordinierungsstelle "Partnerschaft für Demokratie" unter dem Motto "Du hast den Hut auf".

Projekte aus dem Jugendaufruf:

1. Jugendclub Ragösen – Auch draußen muss es schön sein
2. Spielplatz für die Kinder in Benken
3. Basketballplatz in Bad Belzig
4. Werkstattschrank + Werkzeug für die Kreativwerkstatt "Rochow"
5. Eine neue Küche für den Jugendraum in Borkwalde

Projekte aus dem allgemeinen Aufruf:

6. Sanierung der Toiletten im Dorfgemeinschaftshaus Damelang
7. Außenanlagen Gemeinschaftshaus Grebs
8. Reittherapiezentrum - Umgestaltung der Sattelkammer zu einem Theraoieraum
9. Technische Ausstattung für das Dorfgemeinschaftshaus Butzow
10. Aufwertung Strandgelände im Kiez Bollmannsruh
11. Sanierung des vorhandenen Küchenraums im Dorfgemeinschaftshaus Hohenlobbese
12. Sanierung Boule- und Spielplatz Ferch

Von den 50 eingereichten Projektvorschlägen konnten nach Abschluss des Bewertungsverfahrens 12 Vorschläge in den Aktionsplan aufgenommen werden, darunter zwei aus dem Jugendaufruf "Du hast den Hut auf":

1. Erneuerung der Küche im Dorfgemeinschaftshaus Bergholz, OT von Bad Belzig (Jugendprojekt)
2. Küche für das Mehrgenerationsclubhaus in Golzow, Amt Brück (Jugendprojekt)
3. Bouleplatz für Reckahn, Gemeinde Kloster Lehnin
4. Kleiner Bürgerpark in Netzen, Gemeinde Kloster Lehnin
5. Sitzgelegenheiten auf Spielplätzen in Gömnigk und Trebitz, Stadt Brück
6. Neubau der Terrasse im Schwimmbad Niemegk
7. Meusebachs Naschgarten auf dem Gelände der Grundschule in Geltow
8. Renovierung des Backofenhauses in Groß Marzehns, Amt Niemegk
9. Sanierung des Heimatzimmers in Bücknitz, Amt Ziesar
10. Küchensanierung im Dorfgemeinschaftshaus Schwanebeck, OT von Bad Belzig
11. Erneuerung und Erweiterung des Amphitheaters in Lehnin
12. Oase zum Wohlfühlen und großes Zelt für Dorffeste in Freienthal

 

1. Gestaltung eines Jugendraumes im Dorfgemeinschaftshaus Kuhlowitz
2. Erneuerung von Küchenteilen im Jugendraum Borkheide
3. Einrichtung eines sozialen Gruppenraums in der Grundschule Treuenbrietzen
4. Einrichtung eines sozialen Gruppenraums, u. a. als Konfliktlotsenzentrale in der Grundschule Wiesenburg
5. Sanierung der Toiletten in der ehemaligen Ziegeleibesitzervilla Götzer Berge
6. Ersatz der Heiztherme und Sanierung des Fußbodens im Dorfgemeinschaftshaus Fohrde
7. Anschaffung eines Pavillons und Transportkisten für die Initiative "Stricken für Kinder in Not"
8. Erneuerung des Fußbodens, Malerarbeiten und Beseitigung der Barriere im Sportvereinshaus Netzen
9. Technische Ausstattung für das Puppentheater in Garrey/Zixdorf
10. Erneuerung der Küche im Dorfgemeinschaftshaus Klepzig
11. Erneuerung der Küche im Dorfgemeinschaftshaus Lehnsdorf
12. Bewegungsparcour in Brück
13. Seniorenfitnessanlage auf dem Gelände des Freibads Fredersdorf

(Fotos: Sportlerheim Netzen, Strickgruppe, Grundschule Treuenbrietzen, Jugendraum Borkheide, Jugendraum Kuhlowitz/Preußnitz, Freibad Fredersdorf- Autor: LAG)

1. Sanierung Außenbereich Dorfgemeinschaftshaus Neuehütten
2. Sanierung Sporthalle Göhlsdorf
3. Sanierung Dorfgemeinschaftshaus Grebs
4. Sanierung Dorfsaal "Weißer Rabe" in Garrey
5. Überdachter Freizeitbereich für FW-Gebäude in Damsdorf
6. Modernisierung Infozentrum Trechwitz
7. Sanierung Sanitäranlagen Sportfischerverein in Nahmitz
8. Toilettenanlage für Sportfischer in Reckahn
9. Sitz- und Rasthütte in Tremsdorf

In Zusammenarbeit mit der Koordinationsstelle für Jugendbeteiligung wurden im Rahmen eines Jugendaufrufes Projektideen von Jugendlichen eingereicht. Drei Projekte, über die Jugendliche am Tag der Entscheidung am 09.03.2018 abgestimmt werden, kann die LAG Fläming-Havel unterstützen:

1. Pimp den Jugendraum Ragösen
2. Schülercafè im Gymnasium Treuenbrietzen
3. Renovierung Jugendraum in Frohnsdorf

Dieses Projekt wurde durch die Stadt Treuenbrietzen zurückgezogen. Dafür rückte das Projekt unter laufender Nr. 9 s.o. "Sitz- und Rasthütte in Tremsdorf" nach.

Die 43 von Vereinen, Kommunen und Initiativen eingereichten Vorschläge wurden anhand der vorher festgelegten Kriterien durch eine Jury bewertet. 12 Projektvorschläge konnten im Rahmen des Budgets in Höhe von 50.000 EUR in den Aktionsplan 2017 einfließen und wurden realisiert:

1. Kreislandfrauenverein PM e. V.: Modernisierung Küche im Vereinsgebäude
2. Tourismusverein Wiesenburg/Mark e. V.:
    Anschaffung von Veranstaltungsgegenständen (Bänke u.a.) zum Verleihen an die Ortsteile
3. Stadt Treuenbrietzen: Zugang zu Sanitäranlagen für das Dorfgemeinschaftshaus Marzahna
4. Verein für Arbeit und Leben e. V.: Erneuerung der Kühltechnik u.a. für die Lebensmittelausgabe
5. Feuerwehr Benken: Sanierung der Küche im Dorfgemeinschaftshaus
6. Interessengemeinschaft Backofen Emstal: Sanierung eines historischen Lehmbackofens
7. Gemeinde Rabenstein/Fläming: Qualitätsverbesserung Dorfgemeinschaftshaus Raben
8. Feuerwehr Mützdorf: Erneuerung der Küche im Dorfgemeinschaftshaus Mützdorf
9. DAV Hoher Fläming e. V.: Qualitative Verbesserungen auf dem Gelände der Kletteranlage Wiesenburg
10. Jugend-u. Freizeitinitiativgruppe e. V. Gräben: Sanierung Dorfgemeinschaftsraum in Gräben
11. Die Brücke e. V.: Gestaltung eines Jugendtreffpunkts in Saarmund
12. Sport-, Spiel- und Kulturverein e. V. Altbensdorf: Altersgerechtes Bewegungs- u. Sportangebot

(Küche für Dorfgemeinschaftshaus in Mützdorf, Küche für den Kreislandfrauenverband in Ragösen, Trennwände zur Herstellung eines Durchgangs zum WC im Dorfgemeinschaftshaus Marzahna, Sanierung eines Backofens in Emstal, Sonnenschirme für den Tourismusverein Wiesenburg/Mark, Küche für das Dorfgemeinschaftshaus Benken)

1. Barrierefreies Ortsteilzentrum in Philippsthal
2. Dachdämmung Alte Schule Tremsdorf
3. Frauenpower in Bad Belzig
4. Heimatstube Reetz
5. Rundweg "Auf der Spur der Steine" in Niemegk
6. Restaurierung des alten Backofens in Hohenferchesar
7. Hauseingangstür für Heimatstube Schwabeck
8. Verarbeitungsküche in Lübnitz
9. Kräuter- und Bienengarten in Brück
10. Tischtennis im Verein "Unser Dorf Nichel e. V."
11. Reparatur Gewächshaus im Wiesenburger Schlosspark
12. Außenbereich Dorfgemeinschaftshaus Garrey
13. Sportanlagen für Sportplatz in Lütte