LAG Fläming Havel

EnglishGermanPolish

Touristische Weiterbildungen / Workshops

Bildungsreisen

Der  Naturparkverein „Hoher Fläming“  e. V. und die LAG Fläming-Havel e. V. organisieren gemeinsam diese Veranstaltungsreihe. Aktive im Tourismus sollen dadurch die Möglichkeit bekommen, den Naturpark in seiner ganzen Vielfalt kennen zu lernen und Einblick in Projekte und Organisationen zu erhalten. Besonders gern werden diese Veranstaltungen zum gegenseitigen Informationsaustausch und zum Sammeln neuer Ideen für die eigene berufliche oder ehrenamtliche Arbeit genutzt.

Entschuldigung, kennen Sie sich hier aus?

Welcher Einheimische und Gastgeber kann das schon mit gutem Gewissen sagen? Diese immer gut nachgefragte Veranstaltungsreihe bietet die Möglichkeit, touristisch Aktiven im Hohen Fläming Wissen zu touristischen Angeboten in der Nachbarschaft zu erlangen. Der Austausch unter den Teilnehmern ist ein wichtiger Nebeneffekt. Aktuell wird das Veranstaltungsformat durch die Bildungsreisen – siehe oben – ersetzt.

20 Gastgeber, Gästeführer und Einheimische folgten am 3. November 2016 der Einladung der LAG Fläming-Havel zu einer Kurzwanderung auf dem Internationalen Kunstwanderweg und einem Besuch auf dem Gut Schmerwitz. Bei bestem Herbstwetter führte Bill Nickl die Gruppe von Hagelberg bis zum Kunstwerk „Die Jagd“. Nachdem alle den schönen Ausblick auf den Hohen Fläming genießen konnten, ging es zurück über den Hagelberg nach Schmerwitz, vorbei an weiteren Kunstobjekten. Frau Golz vom Gut Schmerwitz stellte nach Ankunft der Gruppe das Gästehaus mit sechs Ferienwohnungen vor, die mit drei Sternen des Deutschen Tourismusverbandes klassifiziert wurden. Nachdem der Hofladen auf Gut Schmerwitz und das zukünftige Gebäude für die Töpferei des Scarabäus e. V. in der Ausbauphase besichtigt wurden, trafen sich alle im Töpfercafè bei Kaffee, Tee und leckerem Kuchen. Dabei bot sich die Gelegenheit, z.B. die Audio- Guides für den Kunstwanderweg auszuprobieren. Bernd Hölder vom Bürgerbusverein informierte über die Angebote des Bürgerbusses, Wanderer entlang des Kunstwanderwegs abzuholen.

Vortrag Frau Lehmann (Tourismusakademie/Tourismusmarketing Brandenburg GmbH)

Vortrag von Herrn Menzel und Frau Wrstala (Tourismusverband Fläming e.V.)

Vortrag von Herrn Koska (Ferienhaus „Mühlenblick“ in Cammer)

Weitere touristische Weiterbildungen

Hier finden Sie Dokumentationen zu verschiedenen touristischen Workshops und Weiterbildungen zeitlich vor bzw. außerhalb der o.g. Veranstaltungsreihen. Organisiert wurden sie vom Netzwerk Tourismus im Hohen Fläming bzw. in Auftrag des Landkreises Potsdam-Mittelmark in Zusammenarbeit mit den Tourismusverbänden Fläming und Havelland.

Gastgeberveranstaltungdes Landkreises PM in Kooperation mit den Tourismusverbänden Fläming und Havelland am 16.03.2016 in Groß Kreutz

Gastgeberveranstaltung des Landkreises PM in Kooperation mit den Tourismusverbänden Fläming und Havelland und der LAG Fläming-Havel

Informationsveranstaltung des Landkreises in Kooperation mit der LAG Fläming- Havel und den Tourismusverbänden zum Förderprogramm für kleinteilige touristische Maßnahmen“ und Rechtsfragen im Tourismus“

2. Workshop für touristische Akteure entlang der Burgenlinie

Von 10 – 16 Uhr im Naturparkzentrum in Raben,

Inhalte:

– Bericht der einzelnen Arbeitsgruppen zum Stand der Umsetzung und noch vorhandenen Hindernissen, Fertigstellung der Produkte

– Marketingmaßnahmen für die einzelnen Produkte

Gemeinsame Informationsveranstaltung mit dem Naturparkverein Fläming zu Rechtsfragen im Zusammenhang mit der Entwicklung und Vermarktung touristischer Angebote

Termin:   Freitag, 14.06.2013, 10:00 – 16:00 Uhr
Ort:        TGZ „Fläming“ in Bad Belzig, Brücker Landstraße 22 b
Leitung: Rechtsanwältin Anja Smettan-Öztürk

Rechtsanwältin Frau Smettan-Öztürk informierte über die rechtlichen Anforderungen bei der Gestaltung und Vermarktung von Pauschalangeboten und beantwortete auch rechtliche Fragen im Zusammenhang mit touristischen Angeboten im Allgemeinen. Dazu zählten z. B. Fragen zum Urheberrecht (Verwendung von Karten, Fotos usw.), Meldeprozedere für Gäste, Verwendung der Kontaktdaten (Datenschutz), Bezahlung der gebuchten Leistungen (Allgemeine Geschäftsbedingungen, Buchungsverträge). 

Alle Touristiker, Burgherren, Gästeführer, Produzenten regionaler Produkte, Mitwirkende in Kunst und Kultur sowie Gastgeberinnen und Gastgeber waren am 13.06.2013 von 10 – 17 Uhr herzlich in die „Flämingrose“ in Borne eingeladen. Die Verbindung vielfältiger Angebote zu attraktiven Pauschalen und touristischen Produkten, mit denen noch mehr Menschen für unsere Region begeistert werden können, war das Ziel dieses Tagesworkshops. Umsetzungsreife und unverwechselbare Angebote sollen entstehen. Informationen zum aktuellen Stand erhalten Sie im Naturparkverein Fläming bei Stefan Ratering unter Tel. 033848 60004 oder beim Netzwerk Tourismus im Hohen Fläming,
Uta Hohlfeld Tel. 033841 65250. Sie konnten leider nicht am Workshop teilnehmen, haben aber noch Ideen und möchten sich einbringen? Dann melden Sie sich.

Einladung 

Gemeinsame Informationsveranstaltung mit dem Naturparkverein Fläming zur Entwicklung touristischer Produkte

Workshop zur Erarbeitung einer Gästeinformationsmappe Teil I